zur Homepage


Heizungsmodernisierung

Die Heizkosten steigen, die Umweltschutz-Vorgaben auch. Als »HWK-Zertifizierter Gebäudeenergieberater im Handwerk« beraten wir Sie über moderne Heizsysteme und kalkulieren die Alternativen für Sie durch. Damit Sie fundiert entscheiden können, welche Lösung Sie wollen:

  • Moderne Gas- und Öl-Heizungen arbeiten sehr effizient; durch Rückgewinnung der Abluftwärme (Brennwerttechnik) liegt der rechnerische Wirkungsgrad bei über 100 %. Mehr lässt sich aus fossilen Brennstoffen nicht rausholen.
  • Pellet-Heizungen sind in vielen Fällen eine interessante Alternative: Der regenerative Brennstoff Holz verbrennt CO2-neutral, die Brennstoffkosten sind (derzeit) halb so hoch wie bei Öl.
  • Wärmepumpen nutzen die Wärmeenergie von Luft, Wasser oder Sole. Eine sehr effiziente und saubere Lösung, aber aufgrund der niedrigen Vorlauftemperatur nur für Gebäude mit Flächenheizung geeignet.
  • Solaranlagen zur Warmwasserbereitung sind heute fast schon Standard (Einsparung: bis 60% der Warmwasser-Energiekosten). Staatliche Fördergelder machen sie zusätzlich interessant.
  • Photovoltaik, die Stromerzeugung aus Sonnenenergie, ist durch öffentliche Förderung und sinkende Preise auch für Hausbesitzer interessant.

Ackermann macht´s: Natürlich können Sie sich auch bei der Installation und Inbetriebnahme des neuen Heizsystems auf uns verlassen. Jede der aufgeführten Technologien haben wir bereits mehrfach installiert und dadurch Erfahrungen gesammelt.

Praxistipp: Neben öffentlichen Fördergeldern gibt es noch Aktionen der Heiztechnik-Anbieter. Wir sagen Ihnen, mit welcher Unterstützung Sie rechnen können. Jeder Euro zählt!